Europa Alkohol Alkoholkonsum

Sei kein Frosch

Und im Rheinland sagt man, „trink doch enne mit“.

Alkohol Alkoholkonsum Europa
Europa Alkoholkonsum Alkohol

Alkoholkonsum: Nach 24 Stunden googeln ist es bewiesen: Frösche alken – Alkohol. Denn es ließ sich kein Artikel finden, welcher dies negierte.

Tatsächlich blieb aber eine Frage ungelöst: Bevorzugen die schleimigen Minibiester nun lieber Whisky oder Gin? Erfahren Sie mehr …

Was der Weinkonsum der Franzmänner mit Froschschenkeln zu tun hat?

Eigentlich einfach: Kein Mensch, wir haben es getestet, kann getrost und bei Verstand einen Froschschenkel verspeisen, ohne dass es ihm schlecht wird. So mancher werte Leser wird nun „Halt“ schreien und das ist sein Recht, denn niemand muss hier weiterlesen.

Also gut, die Franzosen trinken bekanntlich gerne und viel Wein – und nach einigen Versuchen stellten wir den Zusammenhang zwischen dem diesbezüglichen Alkoholkonsum und Froschschenkeln fest – denn die Scheu letztere zu verspeisen, nahm mit zunehmender Menge an Alkohol erkennbar ab. Mehr noch, einige Probanden verlangten von selbst nach mehr von dem leckeren Zeugs wie auch weiterem Alkohol.

Unser Versuch ist deshalb so spektakulär, weil er gleich zwei Zusammenhänge feststellt: Unter massivem Alkoholeinfluss sind Froschschenkel genießbar, vermutlich weil die Probanden diese für Hähnchenschenkel hielten. Die zweite Erkenntnis ist jedoch ganz anderer Natur: Ab zwei Flaschen französischem Rotwein wird ein jeder Mensch zu einem Franzosen. Das Fazit: Dank Rotweins werden Franzosen niemals aussterben. Prost.

Zu den „wahren“ Fakten:
Weltweit am meisten trinken tatsächlich die Europäer, aber hier nehmen die Deutschen nicht die Spitzenposition ein, denn vor ihnen liegen noch die Dänen, Franzosen und Finnen. Aber auch diese sind noch nicht die wahren Weltmeister, denn die absolute Spitzenpositionen in Sachen Alkohol nehmen die Russen und Weißrussen ein. Übrigens trinken die US-Amerikaner etwas weniger als die Europäer, während die Chinesen langsam aber sicher aufholen – dies wohl auch, weil die Sache mit dem Alkohol dort bisher noch nicht kulturell verankert war.

Und das sagt das Fernsehen zu Alkohol:

Write A Comment