Hippie Festival

Scheiße gebaut?
Macht nichts!

Entspannung ist angesagt.
Denn selbst Hippies
wissen, was eine Versicherung ist.

Hippie Versicherung
Hast du eigentlich den Herd

Hippie oder nicht!

Ob du nun auf dein Reisegepäck nicht ordentlich aufgepasst hast oder halt den Herd angelassen hast und dies erst nach der Ankunft in deinem Hippie-Paradies bemerkst – mit einer Versicherung ist das alles kein Problem. Glaubst du nicht? Dann lies weiter!

Gut versichert, das lohnt sich. Und warum dem nun einmal so ist, das ist ganz einfach: Denn seit 2008 müssen Versicherer prinzipiell für deine durch dich entstandenen Schaden Anteile übernehmen. Dabei ist egal, ob du schusselig oder vergesslich warst. Aber aufgepasst, denn nach wie vor gilt dies nicht für Extremfälle. Ein solcher ist zum Beispiel, wenn du unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht. Hier lassen dich und deine Kosten selbst die besten Versicherer im Stich.

Und so sieht das konkret aus:

Wenn du wie in unserem Post also in Urlaub fährst und dank des angelassenen Herds dein Haus abfackelst, dann wird deine Versicherung zahlen. Allerdings nicht alles, so verfügte in einem ähnlichen Fall das Gericht eine Kürzung von 30 Prozent (Amtsgericht Schweinfurt, Az. 2 C 886/12), während es in einem anderen glatte 50% an Kürzung waren (Landgericht Dortmund, Az. 2 O 101/11).

Und wie sieht das mit gestohlenem Reisegepäck aus?

Um es vorwegzunehmen: Es geht so. Konkret hatte ein Reisender mal eben nicht hingeschaut und prompt war seine Tasche weg, was das Landgericht Hannover denn auch als grob fahrlässig bewertete (Az. 13 O 153/08). Trotzdem: Jener Reisende musste zwar für 40 Prozent des Schadens selbst aufkommen, aber erhielt auf der anderen Seite immerhin 60% erstattet.

Gut versichert?
Feiert es sich besser!

Und weil dem so ist, gilt die folgende Einladung gleich im Sinne des Wortes für sagenhafte und berauschende Festivitäten. Zuerst begeben wir uns auf eine Zeitreise ins Jahr 1968 nach Woodstock – um uns dann im zweiten Film wieder etwas näher an die durchaus proletarischere Gegenwart anzunähern. So oder so: Wir wünschen gute Unterhaltung mit freiheitlich gesinnten Menschen. Und jetzt: Filme ab!

Write A Comment